44_Header_Verfilzung_entfernen.jpg

Pflegetipps für das Hundefell

Verfilztes Fell beim Hund

Vornehmlich in langem beziehungsweise halblangem Hundefell bilden sich schnell kleine Knötchen. Wenn man diesen keine Beachtung schenkt, können sie sich rasch zu Verfilzungen entwickeln, die im Ernstfall sogar bis auf die Haut reichen, wo sich Filzplatten bilden können. Solch ein Zustand führt zu Entzündungen der Haut und Schmerzen! Damit im schlimmsten Fall die letzte Lösung in Form einer Notschur gar nicht erst nötig ist, helfen folgende Tipps.

Auch wenn es wie eine Selbstverständlichkeit klingt: Überlege Dir am besten schon vor dem Kauf eines Welpen, ob Du tatsächlich dazu bereit bist, Dich in den nächsten Jahren einer pflegeintensiven Rasse zu widmen. Wenn Du wenig Zeit hast, um Dich mehrmals wöchentlich oder sogar täglich mit der Fellpflege eines Hundes zu befassen, solltest Du lieber über eine kurzhaarige Rasse nachdenken.
 

Verfilztes Hundefell - Vorbeugen ist besser als Behandeln

Wenn Dein Hund üppig behaart ist und ohne regelmäßige Fellpflege verwahrlost, musst Du Dir die nötige Zeit nehmen, ihn gemäß seiner individuellen Fellbeschaffenheit zu pflegen. Die Fellpflege kann so zu einem sehr schönen, täglichen Verwöhn-Ritual für den Hund werden und zugleich die Bindung zu Dir weiter stärken.
Die tägliche Pflege um Verfilzungen vorzubeugen ist denkbar unkompliziert: Bürste das Fell Deines Hundes leicht und sanft durch. So kannst Du bereits lose Haare entfernen. Mit einem Kamm kannst Du daraufhin das Haar Schritt für Schritt durchkämmen, von den Spitzen bis herunter Richtung Haut.
 

Brennnesselblätter gegen Verfilzungen

Brennesselblätter verleihen dem Hund ein schönes, glänzendes Fell und halten die Haut elastisch. Auf diese Weise werden Verfilzungen unwahrscheinlicher. Sie sind übrigens auch in einigen hochwertigen Trockenfuttersorten enthalten. Wenn Du das Fell Deines Hundes mit Brennnesseltee abreibst, bekommt es einen wunderschönen Glanz und es lässt sich leichter bürsten. Brennnesselshampoo (gibt es in Apotheken) reinigt nicht nur, sondern pflegt das Fell ganz intensiv. Auch das beugt Verfilzungen vor.

Du besitzen einen Hund mit pflegeintensivem Fell, hast aber keine Zeit ihn zu bürsten oder zu kämmen? Dann solltest Du Dich nach einem guten Hundesalon umsehen, wo Dein Vierbeiner von Zeit zu Zeit Pflege und auf Wunsch optimales Styling erhält.
 

Einfluss des Hundefutters auf Verfilzungen

Füttere Deinen Hund mit Qualitätsnahrung. Die Ernährung spielt bezüglich der Fellqualität eine wichtige Rolle und gesundes Fell ist nun einmal viel elastischer als sprödes. Ein optimal ernährter Hund neigt weniger zu Verfilzungen. Zudem kann spezielle Nahrungsergänzung wahre Wunder wirken, indem sie die Hautfunktion unterstützt und Hautreizungen entgegenwirkt. Produkte wie die BELCANDO® DERM-Tabs bieten hierfür beispielsweise eine wertvolle Kombination aus Aminosäuren, Biotin und Omega 3-Fettsäuren - somit werden die Kautabletten zu einer schmackhaften Wellness-Kur für Haut und Fell.
 

Verfilzungen im Hundefell entfernen

Ist es bereits zu Verfilzungen gekommen, solltest Du versuchen, diese vorsichtig mit den Fingern aufzulösen. Gerade bei einer regelmäßigen Fellpflege mit Bürste und Kamm können kleine Knötchen bereits sehr früh entdeckt und umso leichter gelöst werden. Sind jedoch schon etwas hartnäckigere Verfilzungen vorhanden, können Entfilzungsspray und ein Trennmesser / eine Effilierschere (im Zoofachhandel bzw. beim Friseur erhältlich) beim Lösen gute Dienste leisten. Diese Utensilien verlangen jedoch ein gewisses Fingerspitzengefühl. Der Hundefriseur Deines Vertrauens kann Dir den richtigen und sicheren Umgang sicherlich zeigen.
Nachdem Du die Verfilzung gelöst hast, wird die betroffene Stelle nochmals mit einem Kamm mit breiten Zinken bearbeitet. Sind schlussendlich alle Verfilzungen aus dem Hundefell verschwunden, kannst Du Deine Fellnase hin und wieder noch mit einem Bad verwöhnen. Dieses sollte jedoch nicht vor einem gründlichen Entfilzen geschehen - das Fell verklebt sonst durch das Wasser nur noch mehr.

Bei extremen Verfilzungen hilft manchmal nur die Radikalkur: Scheren. Dies ist in der Regel für den Hund nicht angenehm - dennoch ist es besser, als abzuwarten, bis es unter dem verworrenen Haar zu Hautreizungen kommt. In diesem Fall machst Du Dich am besten schnellstmöglich auf den Weg zum Hundefriseur, der diese Notschur fachgerecht durchführen kann. Idealerweise lässt Du Dir von ihm auch noch eine individuelle Beratung - ganz auf die Anforderungen Deines Hundes zugeschnitten - geben, um solche Verfilzungen in Zukunft nicht erneut aufkommen zu lassen.
 

Weitere Themen, die Dich interessieren könnten:

Produkte, die zur Fellgesundheit beitragen:

Silke Pospiech Hundeexpertin

info@belcando.de

02862-581 14

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
von 8 bis 17 Uhr.
Freitags bis 15 Uhr.