23_header_Rasseportrait_Golden-Retriever_170503_MG.jpg

Ernährungstipps

Das richtige Futter für den Golden Retriever

Der Golden Retriever ist ein echter Sonnenschein. Damit er gesund und fit bleibt, ist auf viel Bewegung, ausreichend Beschäftigung und die richtige Ernährung zu achten.
 

Haltung eines Golden Retrievers

Der Golden Retriever ist einer der beliebtesten Familienhunde. Und das zu Recht, denn er ist liebenswert, umgänglich und sehr gelassen. Auf der anderen Seite aber auch aufmerksam, intelligent und lernbereit. Schließlich war er früher einmal ein gängiger Jagdhund. Inzwischen haben sich zwei Zuchtlinien entwickelt: Einmal die „Show-Linie“, die verstärkt auf Familientauglichkeit ausgerichtet ist, zum anderen die „Arbeitslinie“, die etwas temperamentvoller und leistungsorientierter ist – sich also besser für die Jagd eignet. Beim Erwerb eines Golden Retrievers sollten Sie sicherheitshalber nachfragen, welcher Zuchtlinie der Hund entspringt, damit das Familienleben so entspannt wie möglich verläuft. Grundsätzlich sind alle Goldies sehr fröhlich und aktiv, möchten überall dabei sein, lieben lange Spaziergänge und freuen sich, wenn es etwas zu tun gibt - angefangen von Apportierspielen über die verschiedensten Hundesportarten bis zur Tätigkeit als Rettungs-, Blinden- oder Therapiehund.
 

Gesunde Ernährung für Golden Retriever

Die richtige Ernährung ist von großer Bedeutung für ein gesundes Hundeleben. Das gilt besonders für Rassen, die einen gewissen Hang zu Übergewicht haben, wie es beim Golden Retriever der Fall ist. Denn bei ihm handelt es sich um eine Rasse, die oft wenig wählerisch und relativ gierig am Napf ist. Der Halter hat dementspechend eine besondere Verantwortung hinsichtlich Auswahl und Menge des zur Verfügung gestellten Hundefutters. Eine übermäßige Futterversorgung ist für die Gesundheit nachteilig, denn Übergewicht führt fast immer zu Gelenkschäden und belastet den Organismus in erhöhtem Maße. Die unweigerliche Folge davon ist eine verringerte Lebenserwartung, wie eine Langzeitstudie an Labradoren erwiesen hat. Geben Sie dem bettelnden Blick Ihres Golden Retrievers daher nicht nach, wenn er bereits eine ausreichend große Portion Futter erhalten hat. Die meisten Hundebesitzer entscheiden sich für eine zweimalige Fütterung pro Tag: morgens und am späten Nachmittag. Zwischendurch darf auch das eine oder andere Leckerli sein. Die Snacks müssen allerdings aufgrund ihres Energiegehalts von der täglichen Futterration entsprechend abgezogen werden.
 

Das passende Futter für Golden Retriever

Nicht jeder Hund ist gleich, selbst wenn es sich um ein und dieselbe Rasse handelt. Die individuellen Anforderungen hängen mit Alter, Geschlecht, Größe, Gewicht und Aktivität des Hundes zusammen. Deshalb gibt es auch nicht nur eine Futtersorte und eine ganz bestimmte Futtermenge, die für alle Golden Retriever passend ist, sondern je nach Hund kommen verschiedene Möglichkeiten in Frage: Wenn Ihr Goldie keine Neigung zu Übergewicht zeigt und normal aktiv ist, benötigen Sie kein Hundefutter für spezielle Ernährungsphasen. In diesem Fall können Sie ihn zum Beispiel mit BELCANDO® Adult Dinner füttern. Dieses Trockenfutter enthält viel zartes Geflügel, gesunde Kartoffeln und kaltgepresstes Traubenkernmehl. Wird die geeignete Menge gefüttert, bleibt das Körpergewicht konstant. Merken Sie dagegen, dass Ihr Hund etwas füllig aussieht, dann liegt es wahrscheinlich daran, dass er sich zu wenig bewegt. Lässt sich das nicht in ausreichendem Maß ändern, können Sie zu einem kalorienreduzierten Futter greifen: BELCANDO® Adult Light fördert das Sättigungsgefühl und ist reich an essenziellen Fettsäuren. Aufgrund des begrenzten Gehalts an Protein und Fett ist dieses Hundefutter besonders für Hunde mit geringer Aktivität geeignet. Ein hoher Anteil an Rohfasern erleichtert das Halten bzw. Verringern des Körpergewichts.
 

Hundefutter für Golden Retriever Welpen

Wenn gerade ein Golden Retriever Welpe bei Ihnen eingezogen ist, dann stellt sich selbstverständlich die Frage, welches Futter gut für ihn ist. Golden Retriever sind leider dafür bekannt, dass sie gelegentlich an Futtermittelallergien leiden. Umso wichtiger ist es, auf eventuelle Anzeichen wie Durchfall, Blähungen oder Erbrechen sofort zu reagieren und einen Tierarzt aufzusuchen. Wahrscheinlich rät er Ihnen zu einer Futterumstellung. Dabei versucht man, die Ursache für die Futterallergie zu ergründen. Neben bestimmten Proteinen kann auch Gluten bzw. Getreide dafür verantwortlich sein. BELCANDO® Junior GF Poultry ist frei von Getreide, Soja und Milchprodukten. Statt Getreide befindet sich in diesem Welpenfutter hochwertiges Amaranth. Hinzu kommen essentielle Fettsäuren und natürliche Schleimstoffe zur Unterstützung der Verdauung. Wenn Sie eine Futterumstellung durchführen, dann gehen Sie dabei behutsam vor, denn ein abrupter Wechsel könnte die empfindliche Verdauung des Welpen stören. Mischen Sie täglich ein wenig mehr des neuen Futters unter, bis nach vier Tagen der Umstieg komplett vollzogen ist.
 



 

Empfohlene Futtermenge pro Tag

Die empfohlene Tagesration an Trockenfutter für Ihren Golden Retriever hängt von seinem Alter und Körpergewicht ab. Die hier dargestellte Tabelle bezieht sich auf das Produkt BELCANDO Adult Dinner und dient der ersten Orientierung. Die genaue Menge für Ihren Hund entnehmen Sie der Fütterungsempfehlung des jeweiligen Produktes. Möchten Sie Ihren Golden Retriever neben Trockenfutter auch mit Nassfutter versorgen, so müssen Sie die verfütterte Menge Nassfutter im Verhältnis von 4:1 (400 g Nassfutter entsprechen 100 g Trockenfutter) von der empfohlenen Tagesration entsprechend abziehen, damit die zugeführte Menge an Nährstoffen unverändert bleibt.

Pflege und Gesundheit

Golden Retriever haben weder ein Problem mit dem Wetter noch mit Pfützen oder Erdlöchern und den daraus resultierenden dreckigen Pfoten. Sie gehen durch dick und dünn. Deshalb müssen Sie stets damit rechnen, mit einem verschmutzten Goldie nach Hause zu kommen. Manchmal mag eine Dusche unausweichlich sein, zumeist genügen ein Handtuch und das Ausbürsten des Fells. Gelegentlich kann es notwendig werden, das Fell an Hals, Brust, Pfoten, Rute und Ohren zu schneiden, ansonsten genügt beim Golden Retriever regelmäßiges Bürsten – vor allem während des Fellwechsels.

Grundsätzlich sind Golden Retriever äußerst robust. Da sie zu den sehr gefragten Rassen zählen, tummeln sich unter den Züchtern leider auch unseriöse Vermehrer. Sie achten nicht auf eine gezielte Zuchtauslese und nehmen das Risiko in Kauf, dass die Nachkommen an Krankheiten wie Ellenbogendysplasie oder Hüftgelenksdysplasie erkranken. Verzichten Sie daher auf zweifelhafte Angebote und vertrauen Sie lieber auf den verantwortungsvollen Kauf bei einem seriösen Züchter!
 

Unsere Futterempfehlung für den Golden Retriever


  • Kennenlernpaket Adult Dinner
    Jetzt bestellen und profitieren!

  • Kennenlernpaket Adult GF Poultry
    Jetzt bestellen und profitieren!

  • Kennenlernpaket Adult Light
    Jetzt bestellen und profitieren!

  • Kennenlernpaket Senior Sensitive
    Jetzt bestellen und profitieren!



Unser Qualitätsversprechen

Das garantieren wir:

  • +
    Hergestellt in Deutschland
  • +
    Garantiert aus besten Zutaten
  • +
    Beste Schmackhaftigkeit und Verträglichkeit
  • +
    Fleischerzeugnisse nur von lebensmitteltauglichen Tieren
  • +
    Mit extra frischem Muskelfleisch

Darauf verzichten wir gerne:

  • -
    Tierversuche
  • -
    Sojaeiweiß
  • -
    Künstliche Farb-, Geschmacks-, und Konservierungsstoffe

Weitere Themen, die Dich interessieren könnten:

Silke Pospiech Hundeexpertin

info@belcando.de

02862-581 14

Öffnungszeiten:

Montag bis Donnerstag
von 8 bis 17 Uhr.
Freitags bis 15 Uhr.